Schwitzke
Schwitzke & Partner

Ehemalige Schalterhalle in Bremen wird neuntes Manufactum-Haus

Im Herzen der Bremer Altstadt eröffnete Manufactum auf knapp 1000 Quadratmetern sein bundesweit neuntes Warenhaus mit angeschlossenem brot&butter-Laden. Schwitzke & Partner entwickelte ein neues Retail-Konzept für die Warenhauskette „der guten Dinge“. Standort ist das denkmalgeschützte Gebäude der Bremer Bank am Domshof. Die ursprüngliche Raumhülle blieb dabei weitgehend erhalten - in der lichtdurchfluteten ehemaligen Schalterhalle ist nun das neue Manufactum Warenhaus beheimatet. Nicht gerade einzelhandelstypisch, ohne Schaufenster, besticht es durch seinen unverwechselbaren Charakter und historischen Charme. Hohe Decken und Säulen, dunkle Wandvertäfelungen, ein buntes Deckenfeld aus Glas und Böden aus Marmor und Holz bilden die Kulisse für das neue Storekonzept.
 

zurück