Neue Taschen- & Accessoires-Abteilung

für Ludwig Beck

Feminines Design-Konzept

Für die erweiterte Taschen- und Accessoires-Abteilung im Münchner Ludwig Beck Kaufhaus entwickelte Schwitzke & Partner ein Design-Konzept, das die Modekompetenz des Department Stores in den Vordergrund stellt und der Abteilung einen eigenständigen Charakter verleiht.

Der neue Look ist feminin und spielt mit starken Farbenklängen: Rosé- und Rosttöne stehen im Kontrast zu Hellblau und Petrol und schaffen eine prägnante Bühne für die Multilabel-Abteilung, die sich klar von den Shop-in-Shop-Flächen der einzelnen Marken absetzt. Mit Fingerspitzengefühl aufeinander abgestimmte

wertige Materialien, wie Messing, Terrazzo oder Spiegelflächen, und harmonisch zusammenge-
stellte Mittelraummöbel inszenieren die Produkte mit einer bodenständigen Exklusivität. Die Kundin wird mit Markenshops von MCM, Longchamp und Furla und im Kosmetikbereich mit Tom Ford, Hermès und Kiehl`s überrascht.

Auch digitale Elemente kommen auf der neuen Fläche zum Einsatz: Im Haupteingang präsentiert ein großformatiger LED-Screen die Produktwelt des Kaufhauses. Ein weiterer Bildschirm wird mit Musikinhalten bespielt und gibt Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen.