FLAGSHIP-STORE

MIT MARKENERLEBNIS

US-BRAND IN LONDONER BESTLAGE

Nach Umbauarbeiten über einen Zeitraum von gut drei Monaten eröffnete Tommy Hilfiger seinen Flagship-Store auf der Regent Street wieder. Schwitzke & Partner gestaltete und plante im Einklang mit dem vorhandenen Retail-Konzept der US-Lifestyle-Marke einen Laden, der den Fokus auf digitale Elemente setzt und die Omnichannel-Strategie komplettiert.
Die Markenwelt des Labels zeigt sich auf knapp 1.000 Quadratmetern über zwei Geschosse –
im typisch klassisch-coolen Look, der die uramerikanische Tradition unterstreicht. Die neu interpretierte Designsprache zahlt mit zahlreichen Details in eine edle und nautisch inspirierte Atmosphäre ein: Fischgrätparkett, Mittelraummöbel, die in ihrer Form- und Materialsprache an eine Yacht erinnern,
 

filigrane, von der Decke hängende Kleiderstangen, Oberflächen, die mit den Initialen „T“ und „H“ versehen sind, feine Linien in den CI-Farben Rot und Dunkelblau. Im gesamten Store sind digitale Elemente für ein intensiveres Einkaufserlebnis platziert – der Kunde kann sich per Knopfdruck ein T-Shirt in der richtigen Farbe und Größe im Regal anzeigen lassen oder sich am Bildschirm die gesamte Kollektion des Labels anschauen. Der Kundennutzen steht dabei immer im Vordergrund. Der Einsatz neuer, leistungsstarker Technologien schafft Spielräume, um eine intensivere Kundenansprache zu erreichen. Weiteres Highlight ist der sogenannte People’s Place –
ein Gastronomiekonzept, das den Kunden zum Verweilen einlädt und ein ganzheitliches Markenerlebnis unterstreicht.