Heinemann-Café-Restaurant in Krefeld erstrahlt im neuen Look

Schwitzke & Partner konzipiert das Kaffeehaus-Design im Schwanenmarkt

Die Konditorei Heinemann steht seit ihrer Gründung 1932 für feinste Schokoladen- und Konditoreierzeugnisse und ist neben dem Produktsortiment vor allem auch für seine Cafés und Restaurants bekannt. Für den Umbau des Cafés in Krefeld wurden vertraute Elemente aufgegriffen, aber zugleich modern interpretiert.

Auf der insgesamt 256 m² großen Gastronomiefläche im ersten Obergeschoss finden 130 Gäste Platz. Um dem Raum mehr Struktur zu geben und Sitzecken mit Privatsphäre zu schaffen, wurde durch verglaste Wände ein separater Raum integriert, der an einen Wintergarten erinnert. Für den typischen Heinemann-Look sorgen Stoffbezüge der Wiener Werkstätten, Josef Hoffmann Sessel und eine Palmentapete. Auf den Sitzbänken im „Wintergarten“ findet sich floraler Samt vom französischen Designer Christian Lacroix. Die satinierten, weißen Heinemann Wappen an den Glastrennwänden weisen auf die fast 90jährige Tradition hin. Bei der Bodengestaltung fiel die Wahl auf Eiche Parkett, als umlaufenden Wandabschluss wurde sich für ein gedecktes Grün entschieden, das auch zu dem ikonischen Heinemann-Grünton passt. Aufgesetzte Spiegel an einzelnen Wandabschnitten und mundgeblasene Wandleuchten erzeugen eine angenehme Atmosphäre.

Tina Jokisch
Geschäftsführerin Schwitzke & Partner

Mail: tina.jokisch@schwitzke.com
Tel: +49 211 44035 212

 

Fotos: Giulio Coscia